· 

Ich mag Kräuseln nicht!

Kräuseln

Bild zeigt gekräuselte Stoffbahn auf glattem Stoff

 

 

Ich mag Kräuseln nicht. Das hab ich lange gesagt und stattdessen einfach Falten gelegt! Und zack, schon der erste Tipp:

wenn du keine Lust auf Kräuseln hast, teile die Mehrweite einfach in gleichmäßige Falten auf. Das geht genauso!

 

Aber warum ging mir das so?

Ich hab Kräuseln ganz klassisch gelernt:

 

Man näht 2 parallele Nähte mit möglichst großer Stichlänge. Den Anfang verriegeln, das Ende offen lassen und Fadenenden stehen lassen. Dann je Naht einen Faden nehmen und daran ziehen. Die so entstandene Kräuselung muss jetzt händisch möglichst gleichmäßig verteilt werden.

 

Ehrlich, das war mir oft zu doof. Ich hatte einfach keine Lust auf diese Handarbeit! 

Und das, obwohl ich jemand bin, oder immer sagt, man muss sich Zeit nehmen fürs Nähen, wenn man ein schönes Ergebnis bekommen will.

Stimmt auch!

Aber es gibt einfach so Dinge, die macht man nicht gerne. Und bei mir war es eben das Kräuseln.

 

Aber natürlich gibt es auch andere Methoden, wie man zu einer schönen Kräuselung kommt!

 

Eine davon ist, ein Framilon unterzugehen. 

Framilon ist ein transparentes, sehr dünnes Gummi, das man unter Zug mit einem ZickZack-Stich aufnäht. Es zeigt sich wieder auf seine ursprüngliche Länge zusammen und es entsteht eine Kräuselung.

Funktioniert sehr gut, aber man muss eben auch immer Framilon da haben! 

 

Mein Herz schlägt ja für die Overlock! Und für das Zweckentfremden!

Und mit der Zeit habe ich so einige Tricks herausgefunden... wie auch diesen:

Kräuseln mit der Overlock!

 

Bild zeigt gekräuselten Stoff an der Overlock - Kräuseln mit der Overlock

 

Ich liebe es! Es geht sooo schnell und easy! 

Ich nutze hier den Differenzialtransport und kräusle den Stoff direkt ein.

 

Wie genau ich das mache, erkläre ich übrigens im Bernina Blog.

Wenn dich das interessiert, schau dort vorbei!

 

Aber wo setz man das Kräuseln ein???

Überall da, wo man eben keine Falten verwenden will. 😉

 

Letztendlich geht es darum, 2 Stoffkanten aneinander zu nähen, die unterschiedlich lang sind.

Die längere muss also auf die Länge der kürzeren angepasst werden. Und das kann durch Kräuseln erreicht werden.

Alternativen dazu wären eben Falten legen oder Abnäher nähen.

 

Kräuseln kannst du

• an einem Bahnenrock, um nach unten hin immer mehr Weite zu bekommen

• an einem Ärmel, um einen Puff-Effekt zu erzielen

• an einer Teilungsnaht im VT eines Oberteils, um die benötigte Mehrweite für die Oberweite zu bekommen

und natürlich an vielen Stellen mehr! Hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt, solange die Passform nicht darunter leidet und der gewünschte Effekt dadurch entsteht.

 

Ich habe das gerade an meiner Boholicious-Bluse ausprobiert, und so entstand die Erweiterung zum Kleid!

 

Bild zeigtdie Bluse Boholicious zum Kleid abgewandelt

 

Wie du siehst hab ich hier an mehreren Stellen gekräuselt. 

Einmal habe ich den angesetzten Rockteil in 2 Bahnen unterteilt und jede davon an die obere angekräuselt.

Und am Ärmel habe ich das gliche gemacht.

So habe ich ratzfatz aus der Bluse ein tolles Boho-Kleid gezaubert!

 

Falls du das nachsähen willst, hol dir einfach das eBook zur Bluse Boholicious und melde dich für die kostenlose eMail-Serie mit weiteren Tipps, Tricks und Verarbeitungsvarianten an und du bekommst die Anleitung zur Kleid-Erweiterung gratis dazu! 

Darin zeige ich die oben erwähnte Technik in 2 Varianten! 

Ausserdem zeige ich dir verschieden Varianten des Kleids, und wie du deine eigene, ganz individuelle Variante kreierst.

Jede Länge und Unterteilung ist möglich, und mit meiner Anleitung weißt du genau, wie du die einzelnen Bahen zuschneiden und nähen musst, um dein Traumkleid zu bekommen.

 

Und das Beste: Das kannst du mit jedem anderen Schnitt auch machen.

So wird aus jedem Oberteil ein Kleid! Mega, oder?

 

 

Und, hast du jetzt auch Lust auf Kräuseln???

Ich hoffe doch!!!

Schreib mir im Kommentar, wie du bisher gekräuselt hast und ob du es gerne machst.

 

Und wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn gern, damit die Lust am Kräuseln um sich greift!

 

 

Bleib kreativ! 

deine Katja


 

Falls du noch nicht dabei bist, hier geht es zu meiner Gratis-Facebook-Gruppe:

Und hier kommst du zum eBook der Bluse / Kleid und zum LOOKBOOK für Inspiration.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

Katja Bercher

KATJUSCHKA

Klettgaustrasse 9  -  79761 WT-Tiengen

katja@katjuschka.de