· 

***   Bye bye 2019 - hello 2020   ***

ein Rückblick auf ein tolles Jahr!

und eine Vorschau auf ein noch tolleres 2020!

 

Wow, was war das für ein Jahr!!! Und bald ist es schon vorbei, höchste Zeit also für einen Rückblick, und noch viel wichtiger, eine Vorschau auf das nächste Jahr!

 

Aber zuerst möchte ich einmal zusammentragen, was dieses Jahr alles passiert ist, stattgefunden hat, besonders toll war oder auch gar nicht gut lief. Und da gibt es so einiges zu berichten. Ich war selbst ganz überrascht, als ich mich hingesetzt und begonnen habe, die Liste zu schreiben.

Kein Wunder war das Jahr gefühlt extrem schnell vorbei. 🙈

 

Ich bin extrem gespannt auf 2020! Vieles wird natürlich fortgeführt, wiederholt, optimiert, aber auch neue Projekte soll es geben!

 

Aber eins nach dem anderen:

 

eBooks

Katjuschka - eBooks 2019 Kragenheldin Miss Coollege Mister T Miss Skaty Miss Boho ANNA Nähanleitungen
Katjuschka - eBooks 2019

Begonnen hat das Jahr mit der Fortführung meiner Babypause. Zumindest was die Nähkurse anging. Die Zeit hatte ich genutzt und im Januar die Kragenheldin für euch herausgebracht und im Februar Miss Skaty. Über den Rest des Jahres folgten natürlich noch weiter Modelle und Anleitungen, insgesamt 6 1/2 eBooks.

 

1. Kragenheldin

2. Miss Skaty

3. Miss Boho

4. A*N*N*A

5. Mister T

6. Henley-Erweiterung zu Mister T

7. Miss Co(o)llege

 

Der absolute Top-Favorit von euch ist tatsächlich die Kragenheldin! Das hätte ich nie gedacht, da sie ja wirklich etwas spezieller ist und für viele sicher nicht alltagstauglich. Und trotzdem ist sie 2019 euer beliebtestes Modell!

Aber auch Miss Boho kam sehr gut bei euch an. Manchmal ist weniger eben mehr und das Schlichte ist so zeitlos, daß man damit immer gut aussieht! 😉

Miss Coollege ist ja gerade erst ins Rennen gestartet, hat aber schon gut aufgeholt und ich bin gespannt, wie weit sie es ich bringen wird. der ich freue mich, daß meine Version der College-Jacke so gut bei euch ankommt! 😍

 

Das neue Jahr bringt natürlich auch neue eBooks! Diese entstehen meistens beim Designnäher für die neue SWAFING-Kollektion, die das Team immer ein knappes Jahr vor der eigentlichen Saison zum Vernähen bekommt.

Gerade haben wir die Fotos für die Kollektion Herbst/Winter2020/21 abgegeben!

 

Und da es ja langweilig ist, immer das gleiche zu nähen und neue Stoffe zwangsläufig zu neuen Ideen führen, entstehen dabei eigentlich immer auch neue Modelle. Die Stoffe werden also zu Prototypen neuer Designs verarbeitet und bis die Stoffe dann online gehen, versuche ich im Hintergrund diese Entwürfe zu fertigen eBooks zu verarbeiten, damit sie für euch dann pünktlich zur Verfügung stehen.

Das klappt zugegebermaßen nicht immer, aus verschiedensten Gründen... aber ich gebe immer mein Bestes!

 

Freu dich also auf neue Damenmodelle, aber auch Kinderkleider sind dabei!

 

Bis dahin findest du alle bisher veröffentlichten eBooks hier 👉🏻

freeBooks

Katjuschka - freeBooks 2019 Easy Cape Socks Tube Tellerrock
Katjuschka - freeBooks 2019

Jeden letzten Freitag im Monat sollte es 2019 ein freeBook geben, also eine gratis Nähanleitung einmal im Monat. Diese Idee entstand ganz spontan, während ich den Blogbeitrag zu meinem ersten freeBook dieses Jahr schrieb und mir dachte, was wäre doch eine schöne erste Aktion, um meinen Blog etwas zu beleben und euch jeden Monat ein kleines Geschenk zu machen!

9 Monate habe ich es geschafft, dann war einfach viel zu viel anderes zu tun, und ich kam nicht mehr zu den letzten dreien. An Ideen hat es nicht gemangelt und ich habe fest vor noch weitere freeBooks für euch zu basteln, allerdings erst im nächsten Jahr (klar! 🤦🏻‍♀️😜) 

die bisherigen sind alle hier verlinkt:

Auch im neuen Jahr soll es natürlich weitere freeBooks für euch geben! Wenn du magst schreib mir gerne im Kommentar, worauf du mal Lust hättest!

Nähen mit Katjuschka

Facebook-Gruppe von Katjuschka, nähen mit Katjuschka, Nähtipps, Nähhacks

 

Übrigens freue ich nich sehr über jedes eurer Modelle, das ich zu sehen bekommen. Und damit komme ich zu einem weiteren Punkt auf meiner Liste: meine Facebook-Gruppe.

 

Die besteht zwar schon etwas länger, aber im Frühjahr hat sie etwas mehr Aufmerksamkeit und Struktur von mir bekommen, einen neuen "Anstrich" und einen neuen Gruppennamen. Bis dato hieß sie einfach "meine Katjuschka" und wurde umbenannt in "Nähen mit Katjuschka - Inspiration, Austausch und Tipps&Tricks vom Profi", natürlich mit neuem Titelbild.

 

Dahinter steht eine Vision, die Zeit braucht und die ich noch nicht bis zur letzten Idee umsetzten konnte. Wobei das vermutlich nie der Fall sein wird, denn meistens kommen die Ideen schneller, als daß ich sie realisieren kann! 🤷🏻‍♀️ Aber Frau hat eben nur 2 Hände und begrenzt Zeit, aber das kennt ihr Mamas ja!!!

 

Seit diesem Jahr gibt es also Umfragen in der Gruppe, mit denen ich die Mitglieder besser kennen lernen möchte, mehr über sie und ihre Bedürfnisse beim Nähen erfahren möchte, ich habe sie zu eBook-Namen gefragt, wenn mir selbst die Idee ausgegangen sind und es gab Gruppen-Specials wie Gewinnchancen, Rabatt-Codes oder vorzeitigen Zugriff auf neue eBooks, exklusiv nur für die Gruppenmitglieder.

 

Jeden Montag werden die neuen Mitglieder der vergangenen Woche persönlich begrüßt und jeder hat die Möglichkeit, sich und seine Seite vorzustellen.

 

Der persönliche Kontakt ist mir sehr wichtig. Ich will nicht einer dieser unnahbaren eBook-Ersteller sein, die man nichts fragen kann. Schliesslich hab ich ja Antworten! 😜 

 

Und so habe ich noch weitere Ideen und Pläne für die Gruppe und werde versuchen möglichst vieles davon für 2020 umzusetzen, um euch mehr Spaß am Nähen zu bringen!

 

Ganz aktuell haben die Gruppenmitglieder die Möglichkeit, aktiv an meinem Bloginhalt für 2020 mitzuwirken! Es gibt anstatt einem Adventskalender ein Näh-ABC. Jeden Tag ein Buchstabe, zu dem ihr schreiben könnt, was ihr wollt. Ich werte das dann aus und schreibe zu den Begriffen über das kommende Jahr verteilt Blogartikel dazu, mit Checklisten, Bildern und Videos, je nach dem, was es eben braucht, um den jeweiligen Begriff oder das Thema zu klären!

Das ABC läuft natürlich auch nach dem 26.12. weiter, die Posts bleiben ja bestehen und sollten neue Kommentare dazu kommen, nehme ich das gerne auf. Ich freue mich jetzt schon mega darauf, damit anzufangen. Es sind so tolle Ideen von euch dabei, da werde ich sicher ein paar Nächte durchschreiben 💪🏻

 

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wird es etwas Neues von mir geben, das ich erstmals nur in der Gruppe und im Newsletter anbieten werde. Mitglied oder Abonnent werden lohnt sich also 😉

Mein Tipp vorweg... Wenn du eine Overlock hast, könnte dich das interessieren!

 

Ich freue mich wirklich sehr, daß die Gruppe in diesem Jahr so unglaublich schnell gewachsen ist und die Mitglieder so aktiv sind, viele ihrer genähten Werke (nach meinen Schnitten natürlich 😉) zeigen und sich auch gegenseitig mal weiter helfen, wenn ich nicht gleich zur Stelle bin. 

An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön dafür an alle Gruppenmitglieder, und solltest du eines davon sein, ist der Dank natürlich auch DIR! ❤️

 

Solltest du noch kein Mitglied sein, komm am besten gleich rüber!

 

Für 2020 habe ich mir schon einiges für die Gruppe überlegt...

Newsletter

Und da ich ihn oben schon kurz erwähnt habe, soll auch der Newsletter noch einen kurzen Absatz hier bekommen. 

Auch hierfür habe ich große Visionen und habe seit diesem Jahr wieder regelmäßiger geschrieben. Noch nicht so regelmäßig, wie ich es für nächstes Jahr plane, aber eins nach dem anderen! 😉

 

Wie schon erwähnt, ist mir der persönliche Kontakt wichtig, und das meine ich wirklich so! Ich schreibe meinen Newsletter wie einen Brief an meine Brieffreundin! Ich berichte von aktuellen Projekten, gebe Einblicke hinter die Kulissen, verrate auch schonmal vorab etwas, bevor ich es hier öffentlich mache und freue mich total über Feedback und Reaktionen darauf!

 

Für nächstes Jahr plane ich den Newsletter wöchentlich, und möchte dir darin auch immer etwas Wissen mitgeben. Das kann ganz unterschiedlich aussehen, und so ganz genau ist das auch alles noch nicht geplant. Es soll ja schliesslich Raum für Kreativität bleiben! Und ich kann auch nicht versprechen, daß es nicht auch mal Aussetzer geben wird. 

 

Was ich auf keinen Fall will, ist die zuzuspamen oder dir das Gefühl zu geben, die eMail haben nur den Zweck zu verkaufen. Ich möchte dir damit einfach meine Leidenschaft zum Nähen und allem drumherum vermitteln und im besten Fall zu mehr Spaß an deinem Hobby verhelfen!

 

Wenn du ihn also noch nicht abonniert hast und neugierig geworden bist, meld dich ganz einfach hier an:

...und keine Sorge, ich halte mich hier an die liebe DSGVO! Falls dir das nicht sagt, sei froh! 😜 Für dich heißt das einfach, du musst deine Anmeldung ein zweites Mal bestätigen, damit du auch garantiert nur freiwillig von mir Post erhältst und kannst dich jederzeit ganz easy mit einem Klick wieder abmelden, falls es dir zu viel wird!

 

Aber ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn du Lust auf eine Brieffreundschaft mit mir hättest! 💌

Reisen

h&h Köln Messestand Swafing Herbst Winter 2019 2020
h&h Köln - März 2019

ok, bis ans andere Ende der Welt ging es dieses Jahr nicht, aber immerhin habe ich es bis Köln geschafft zur h&h, wo auf dem Swafing-Stand die neue HW1920-Kollektion gezeigt wurde, für die ich ein paar Modelle nähen durfte.

Inzwischen gibt es die im Handel, und wird bald schon durch die neue FS20-Kollektion abgelöst...

 

Viele tolle Begegnungen gab es natürlich auch! Ein Teil meines Stammteams durfte ich dir treffen, tatsächlich zum ersten Mal überhaupt so richtig in echt, und auch andere virtuelle Bekanntschaften fanden den Weg in die Realität...

 

Und ich sag euch, ich hab mich riesig gefreut, als plötzlich eine Kragenheldin vor mir stand! (drittes Bild)

 

Den erst meines Stammteams durfte ich im Mai treffen, aber dazu gleich mehr...

 

eine weitere Reise (im wahrsten Sinne des Wortes) führte mich im September nach Langenhagen. Klar, es geht ums Lillestoff-Festival!!! Schon letztes Jahr hatte ich ein Ticket, konnte aber wegen meiner Schwangerschaft doch nicht dabei sein. Dieses Jahr war also endlich Premiere! 

Über das Festival wurde schon sehr viel geschrieben, von allen, die dabei waren, und auch von mir gibt es darüber schon einen Facebook-Beitrag. Deshalb will Ichhier gar nicht mehr viele Worte darüber verlieren. Nur so viel: ich will nächstes Jahr wieder hin und hatte so tolle Begegnungen, die kommendes Jahr ihre Früchte tragen werden... 🍒😉

Schwarz.Wald.Nähen Schwarzwaldnähen Schwarzwald nähen

 

Zum ersten Mal fand im April diesen Jahres mein Nähevent Schwarz.Wald.Nähen auf dem Gelände der Lauffenmühle statt, hier in meiner Heimat im Südschwarzwald.

Schon lange wollte ich gerne so ein Zusammentreffen mit Gleichgesinnten veranstalten, und es war ein voller Erfolg! Wir hatten 3 Tage Spaß, haben Stoffe gestreichelt und natürlich auch vernäht! Es sind so tolle Teile entstanden! Man hat sich kennengelernt und neue Bekanntschaften und Freundschaften sind entstanden!

Hier ein kleiner Eindruck in Fotos, denn die sagen mehr wie jeder Versuch, die Stimmung einzufangen!

 

 

Daß dieses tolle Wochenende wiederholt werden soll war schnell klar! Nur leider kam noch in der gleichen Woche eine Neuigkeit, die die Planung erschwert hat. Und damit komme ich auch gleich zum nächsten Punkt: meine Werkstatt. 

 

Was das mit einem Schwarz.Wald.Nähen 2020 zu tun hat erkläre ich dir gleich. Es ist leider noch nicht sicher, ob es stattfinden kann. Aber wenn du informiert bleiben möchtest, kannst du dich auf eine Warteliste setzten lassen. Sobald ein Termin feststeht, werde ich dir schreiben und du wirst als erstes davon erfahren.

meine Werkstatt

 

befindet sich in einem Gebäude der Lauffenmühle GmbH in Lauchringen, genauso wie der Fachfrauen Stoffladen meiner Mutter. Leider kam dieses Jahr eine traurige Nachricht über unseren Vermieter, nämlich über ihre Insolvenz. Nach über 180 Jahren steht diese letzte vollstufig produzierende Textilfirma vor dem Aus. Was das für die Mitarbeiter bedeutet ist klar. Aber auch wir Mieter sind mit betroffen, da das komplette Gelände neu genutzt werden soll, Gebäude abgerissen und neu gebaut werden soll, und leider auch unser Gebäude nicht stehen bleiben wird.

Wie lange genau wir noch bleiben dürfen, steht noch nicht fest. Und so bereite ich mich schon aufs Packen vor, ohne genau zu wissen, ob es dann in neue Räume gehen wird oder meine Nähwerkstatt Fadenlauff nach 9 Jahren die Türen endgültig schliessen wird.

 

Kein schönes Gefühl gerade, aber wo sich eine Türe schliesst, wird sich eine neue öffnen und vielleicht ist es auch Zeit für eine Veränderung. Ich nehme alles an und werde versuchen das Beste daraus zu machen!

 

Doch das bedeutet eben auch, daß noch nicht sicher ist, ob es noch möglich sein wird, ein zweites Schwarz.Wald.Nähen im April zu veranstalten. Doch sobald ich mehr weiss, informiere ich dich darüber in meinem Newsletter. Solltest du den noch nicht bekommen und am Nähevent interessiert sein, klicke gleich auf den Button oben und trage dich für die Liste ein.

 

Aber bis es dazu kommt, die Werkstatt räumen zu müssen, werden weiterhin Nähkurse für alle und jeden stattfinden! Das Kursprogramm findest du hier:

StammTeam - KreativTeam

 

Was ist das eigentlich? Ein Stammteam? Das sind nähverrückte kreative Mädels, die nach eBooks nähen und ihre Werke auf ihren eigenen Facebook-Seiten präsentieren, über die Schnitte und die verwendeten Stoffe schreiben, und alles, was sie sonst noch so mitteilen wollen 😉 Neudeutsch heisst das bloggen, wobei das in dem Fall eben hauptsächlich auf Facebook stattfindet.

Ich habe mir ein Team aus einigen dieser Mädels zusammengestellt, die für mich meine Schnitte und Anleitungen testen, noch bevor sie online gehen. Das nennt man Probenähen und dazu gibt es eigentlich immer auch einen Aufruf auf meiner Seite, da es natürlich mehr als eine Handvoll Probenäherinnen braucht. Dazu kann man sich dann bewerben und ich wähle nach verschiedenen Kriterien, z. B. der Größe aus. 

 

Das Stammteam muss sich dafür nicht bewerben, sondern ist automatisch dabei. Seit knapp 3 Jahren besteht dieses Team jetzt und im Frühjahr gab es endlich das erste Treffen, hier bei mir. Auf dem Bild siehst du (bis auf eine) die komplette Truppe.

Das war ein unglaublich tolles Wochenende und hat gezeigt, daß man tatsächlich auch in der virtuellen Welt Freunde finden und sich verbunden fühlen kann! Nähen verbindet! ♥︎

 

Seit September habe ich auch ein erweitertes Kreativteam, ca. 30 Mädels, die für mich nähen, wenn ich mal was testen muss. Im neuen Jahr werden wir so richtig durchstarten und wenn du bei neuen eBooks in die LOOKBOOKs schaust, wirst du sie und ihre Designbeispiele sehen können!

Näh-(Kurs)-Projekte

ein großes, ein kleines und ein online Projekt gab es dieses Jahr:

 

Das große Projekt lief unter dem Namen "Zusammen-Nähen". Ein Integrationsprojekt in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Waldshut, das über das ganze Jahr in 3 Kursrunden lief. Dabei ging es darum, Menschen mit Migratonshintergrund mit Einheimischen zusammenzubringen und gemeinsam das Handwerk des Nähen zu lernen. Grundlagen zu schaffen, mit denen eventuell eine Arbeitsstelle gefunden werden kann. Im Vordergrund steht aber der Kontakt miteinander in einem Geschützen Raum, in dem jede Frau so sein kann, wie sie ist.

 

Ein kleineres aber nicht unbedeutenderes Projekt war inspiriert durch die Aktion "Wärme Nähen" von Lebenskleidung. Jedes Jahr stellen sie Stoff zur Verfügung, woraus Hoodies oder warme Unterwäsche genäht werden soll, die dann unter den Obdachlosen in Berlin verteilt wird.

Ich habe mir 5 dieser Stoffpakete schicken lassen und dafür einen gratis-Workshop angeboten, wo daraus unter meiner Anleitung und nach meinem Schnitt insgesamt 7 Hoodies entstanden sind. 

Weil ich auch gerne vor Ort unterstützen wollte, gab es einen weiteren Termin und ich habe men Stoffreagl dafür geplündert. Weitere Hoodies sind entstanden und gehen nach Waldshut in die Wärmestube.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, die mit ihrer Zeit und ihren Nähkünsten die Aktion unterstütz haben!

 

Und jetzt noch zum letzten Projekt, dem Nähwettbewerb "Nähen 4 Nature", der in Kooperation mit Rabaukenliebe entstand. 4 Wochen Zeit gab es, um ein Kleidungsstück nach einem meiner Schnitte zu nähen oder mit einem Plotter-Motiv von Jana zu verzieren. Das Motto sollte möglichst kreativ umgesetzt werden, wobei der Gedanke der Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen sollte. Bio-Stoffe, Upcycling, Naturfasern, alles ist erlaubt. Es gab viele tolle Beiträge und die Gewinner durften sich über verschiedenste Gutscheine freuen. Im Blog dazu gibt es einen Beitrag. Wenn du magst, kannst du dort nochmals genauer nachlesen.

online-Kurse

Schon lange schwirrt mir im Kopf, daß ich gerne mehr als nur eBooks schreiben machen möchte, näher mit meinen Kundinnen zusammenarbeiten möchte, in den Austausch gehen und Hilfe geben kann. In meinen Nähkursen vor Ort geht das und ich liebe es, mein Wissen und meine Tricks weiter zu geben. Ich versuche auch so viel wie möglich davon in meine Anleitungen zu packen, sich das ist nicht immer leicht. 

Die Idee von online-Kursen war also schnell da und dieses Jahr fanden bereits die ersten Sew Alongs statt. 

Und es funktioniert! Auch wenn wir nicht real nebeneinander stehen können wie in meinen Nähkursen, so ist es dank der Technik doch möglich, über Videos und Live-Calls in einer virtuellen Nähwerkstatt miteinander zu nähen.

 

2020 möchte ich das noch optimieren und die ersten beiden Kurse sind bereits geplant! Weil sich viele wahrscheinlich nicht vorstellen können, wie so ein Kurs abläuft und wie das funktionieren soll, wird es einen gratis-Workshop zum Thema Overlock geben.

 

Wenn dich das interessiert, kannst du dich bereits jetzt dafür anmelden. Trage dich auf die Warteliste ein und du bekommst demnächst nähere Informationen dazu. Wenn du eine Overlock hast, solltest du das nicht verpassen! 

 

Wenn du es bis hierher geschafft hast danke ich dir für deine Ausdauer und hoffe auf ein gemeinsames 2020! Ich danke dir für deine bisherige Unterstützung und Treue und bin gespannt, ob wir uns vielleicht im Oberlok-Workshop sehen. 

 

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und wünsche dir das Allerbeste für 2020. Auf ein kreatives und nähreiches Jahr! 

 

Alles Liebe,

Katja

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Franziska (Montag, 30 Dezember 2019 17:52)

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Jahresrück- und -vorblick. Deine Newsletter lese ich immer gerne und lasse mich inspirieren. Meist fehlt mir als zweifach Mutter zwar Zeit, alle Ideen umzusetzen, aber Stück für Stück arbeite ich daran. Momentan sind die Stulpen dran - passend zum Wetter, nicht zu aufwändig und trotzdem ein selbstgenähter Hingucker:-)

  • #2

    Christine (Montag, 30 Dezember 2019 20:48)

    Danke für den tollen Rückblick! Und das Freebook der Stulpen - diese kamen jetzt öfter zum Einsatz - bei den Weihnachtsmöfkten, Nikolausfeier der Kita usw- eben überall wo man lange in der Kälte war und sie sind super! Der alte Wollpulli ist echt schön warm als Stulpen und sie sind auch echt praktisch ;-)

  • #3

    Sylvia (Dienstag, 31 Dezember 2019 19:21)

    Vielen Dank für deine tollen Schnittmuster und Anregungen. Ich lese deine Texte sehr gern und deine Bilder sind sehr inspirierend. Danke dafür. Ich freue mich auf 2020 mit dir.

  • #4

    Meike (Donnerstag, 02 Januar 2020 11:48)

    Danke Dir für den Rückblick - aber vor allem für Deine tollen Schnittmuster!!! Diese haben mir im letzten Jahr tolle Projekte (und Ergebnisse!!) beschert. Und die nächsten sind auch schon in meinem Kopf (eine weitere Miss Kapuja, Miss Easy für den Frühling z.B.).
    Ich drücke Euch die Daumen, dass es eine annehmbare Lösung für Deine Werkstatt gibt und Ihr nicht allzugange bangen müsst!


 

 

Katja Bercher

*** KATJUSCHKA ***

Kadelburger Strasse 11  *  79797 Lauchringen

0151 18162091  *  katja@katjuschka.de