· 

***   wie A*N*N*A entstand   ***

wenn's mal etwas länger dauert...

Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Wickelkleid - Boho Style - Maxikleid - Wendekleid
Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Übersicht aller Varianten

 

Eigentlich wollte ich euch heute Fotos von meiner Batik-A*N*N*A zeigen, das Kleid ganz links. Es scheitert mal wieder an der Technik... fragt bitte nicht... ich hol das nach...

Aber so ganz ohne eine A*N*N*A wollt ich euch heute nicht lassen 😉
Deshalb hab ich mal die ersten Beiträge und Fotos rausgekramt für einen kleinen Rückblick, wie alles begann...

 

Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Wickelkleid - Boho Style - Maxikleid - Wendekleid
Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - kurzes Kleid

 

Zuerst entstand dieses kurze Kleid vom ersten Bild. Das war die damalige Collage, also die ersten Bilder von A*N*N*A, die ich auf meiner Facebook-Seite gezeigt habe. Einen Namen hatte das Kleid zu dem Zeitpunkt natürlich noch nicht, aber die Idee ein eBook daraus zu machen war gleich da, obwohl es überhaupt nicht in meine Pläne passte... 🤷🏻‍♀️

 

Das Kleid hatte ich auch Sommersweat (Swafing) und BW-Jersey genäht, mit Raffung an der Schulter und Nahttaschen. Ich liebe ja Taschen, von daher war klar, daß mein Prototyp auch welche bekommen soll.

Bei der kurzen Variante sind die Teile aus einem Stück, der Rock ist also nicht angesetzt, wie beim Maxikleid. Das siehst du dann weiter unten...

Ich mag den kontrastiven Effekt, den ich hier durch den Muster- und Farbmix habe.

 

Das war also der Prototyp und eure Reaktion darauf war so positiv, daß dieses ursprünglich einfach nur für mich genähte Teil zum eBook werden sollte. Wie lange es dauern würde bis zur Veröffentlichung war mir da natürlich gar nicht klar 😂

Trotzdem hat es mich total gekitzelt und ich hab weiter gebastelt. Die Oberteil-Variante entstand. Mit Falten statt der Raffung an den Schultern, und einem etwas höheren Ausschnitt am Rückteil, der auch nach vorne getragen nicht zu viel zeigte...

 

Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Wickelkleid - Boho Style - Maxikleid - Wendekleid
Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Oberteil

 

Das Oberteil hab ich aus Baumwolle-Jersey genäht. Den Namen vom Design weiss ich leider nicht mehr, aber es stammt aus der Feder von Hamburger Liebe. Ich mag solche Retro-Blümchen einfach!

Es entstand also die zweite Ausschnitt-Variante für den Rücken, und ich testete die Möglichkeit, einen Einsatz fest unter dem Wickelteil anzunähen, damit ich nicht immer nach einem passenden TankTop suchen muss, das ich dann darunter ziehen kann.

Das klappte ganz gut, aber ich bevorzuge trotzdem es wegzulassen. So bin ich freier 😉

Auch BW-Jersey würde ich nicht unbedingt als erste Wahl empfehlen. Es geht zwar, aber je nach Oberweite kann es Falten am Armloch geben, die nicht schön liegen.

Das liegt daran, daß die beiden Teile vom Oberteil so konstruiert sind, daß man sie eben vorne und hinten tragen kann. Dadurch kann man keinen Platz für die Brust einbauen, und je nach Stoff kann das Falten geben.

Nimmst du Viskose oder Modal fällt der Stoff ganz anders und es stört überhaupt nicht.

Aber trotz BW-Jersey fällt es auch hier schön. Also einfach ausprobieren! 💪🏻


Irgendwie auch spannend, wie sich die Fotos in den letzten 2 Jahren verändert haben. So würde ich die Teile heute wohl nicht mehr ablichten und präsentieren. 
Dabei zeigt die Collage eigentlich perfekt die verschiedenen Tragemöglichkeiten der A*N*N*A. 

 

Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Wickelkleid - Boho Style - Maxikleid - Wendekleid
Katjuschka - Wandelwunder A*N*N*A - Maxikleid

 

Als drittes Teil entstand dann die erste Maxikleid-Version aus einem tollen Batikstoff. Noch heute eins meiner Lieblingskleider im Schrank. Und eins der Teile, das es in meinen Rucksack für unsere Neuseelandreise 2018 geschafft hatte. Dort sind dann auch die Bilder entstanden, die ich heute eigentlich zeigen wollte. Aber dieser Rückblick ist doch eigentlich auch ganz nett, oder? 😉

 

Das Maxikleid hat wieder die Raffung an der Schulter und den mittleren Ausschnitt wie am Oberteil.

Die dritte Ausschnittvariante wäre ganz hoch geschlossen. Das hatte ich am Oberteil aus dem letzten Beitrag gemacht.

Der lange Rock ist extra angesetzt, damit er eine schöne Weite bekommt , die sich gleichmäßig verteilt. 

Ich trage diese Variante am liebsten mit einem Gürtel. Der kann auch ganz schmal sein, aber an diesem Batikkleid gefällt mir mein breiter Ledergürtel am besten.

Den hab ich mal in Andalusien gekauft und ist eh immer eine schöne Erinnerung an diesen Urlaub! 

Das ganze Outfit erinnert mich also voll und ganz an Reisen und schöne Orte! 🥰

 

Habt ihr auch Kleidungsstücke, die ihr mit einer bestimmten Reise in Verbindung bringt?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

Katja Bercher

*** katjuschka ***

Kadelburger Strasse 11  *  79797 Lauchringen

07741 602350  *  katja@katjuschka.de