· 

***   freeBook Freitag 01/19   ***

freeBook Freitag  #1 / 2019

 

 

Hallo ihr Lieben!

Heute ist der 4. Februar, das heißt, ich bin gleich zum Jahresanfang mit meinen Vorsätzen gescheitert... 🤷🏻‍♀️😂

 

Wovon ich rede? Meiner laaaaangen Liste an guten Vorsätzen, was ich dieses Jahr alles schaffen will, wieder aufgreifen oder neu machen will. 📋

Okay, mir ist schon klar, daß ich sicher nur die Hälfte davon schaffen werde, aber das Prinzip ist doch nicht schlecht: je mehr auf der Liste steht, desto größer ist die Hälfte, die übrig bleibt! 😜

 

 

Wie hältst du es mit Vorsätzen zum Neune Jahr? Machst du welche und welche davon haben mit "Nähen" zu tun?

Lass es mich in den Kommentaren wissen wenn du Lust hast! Ich würd mich freuen zu hören, was da in anderen Köpfen am Jahresende vorgeht! 😉

 

Und da sind wir doch schon beim Thema: In meinem Kopf steht gaaaaanz groß "bloggen"

Und zwar regelmäßig ( oder überhaupt 😇 ) 

Nicht weil alle bloggen und man das einfach machen muss, sondern weil ich wirklich Lust darauf habe und so oft denke: DAS würd ich euch jetzt gerne erzählen!

Oder auch: 

DAS muss ich euch mal zeigen, wie es geht! Denn es kann nicht sein, daß das alle immer falsch machen oder solche Angst davor haben, wo es doch eigentlich ganz einfach ist, wenn man weiss wie man rangehen muss! 🤷🏻‍♀️

und dann auch noch: 

hier kann ich noch detaillierter als auf Facebook meine Schnitte vorstellen, Verarbeitungsdetails und Besonderheiten zeigen, dir die Stoffe präsentieren, aus denen ich mein Modell genäht habe und im besten Fall auch perfekte Kombistoffe dazu, Zutaten, Nähgarnfarben usw. 

Denn die Liebe zum Detail macht den Unterschied! 💕

 

Wahrscheinlich wird das nicht sehr regelmäßig klappen, da ich inzwischen ja auch zweifach-Mama bin, und eh schon immer sooo viele Projekte am Laufen hab; eBooks, Nähkurse, Nähwochenenden...

Aber ich kann es mir ja mal vornehmen, also fang ich jetzt zumindest mal damit an! 😉 Auch wenn es schon Februar ist 🤷🏻‍♀️😂

 

Heute ist Freitag (also eigentlich ja schon Montag, aber wir verraten es einfach keinem! ), und ich möchte etwas weiterführen, daß ich vor einiger Zeit schon angefangen habe: den 

 

*** freeBook Freitag ***

  

Und damit it dieser Beitrag der Start in mein Blogger-Jahr 2019! 💪🏻

 

Katjuschka - Titel Easy Going Beinstulpen freeBook
Katjuschka - Easy Going Beinstulpen

 

 

Für mich die perfekte Ergänzung zur Kragenheldin! Denn sie haben den selben gerafften Look wie eine der Ärmelsaum-Varianten, die sie mitbringt!

  

Katjuschka Kragenheldin - geraffter Ärmelabschluss
Katjuschka - Kragenheldin - geraffter Ärmelabschlusss

 

 

Die Kragenheldin ist ja seit einer Woche online und hier auf der Seite in meinem Shop zu haben.

Vielleicht hast du die ja auch schon? 

 

Jedenfalls ist das ja das Kleid, das ich für die Anleitungsfotos genäht habe.

Diesen unglaublich tollen Sweatstoff von Swafing Stoffe wollte ich schon den ganzen Winter mal vernähen, und jetzt hatte ich endlich das perfekte Projekt dafür!

 

Er hat aussen diese tolle Flammée-Optik, die ich persönlich total liebe, aber bisher immer nur als Jersey kannte.

Innen ist der Sweat flauschig und man will am liebsten mit dem Stoff kuscheln gehen! 😍

Dazu ist er elastisch und damit perfekt für engere Modelle, die trotzdem etwas dicker sein dürfen, damit man im Winter keine kalten Füße bekommt.

 

 

Stoff: Thorben in Farbe 1262 von Swafing Stoffe

         60% BW - 35% PES - 5% EL - ca. 290g/qm

         Stoffbreite 160cm

 


 

 

 

Übrigens seht ihr hier noch ein Stöffchen, das ich schon längst mal vernähen wollte.

Dieser wunderschöne Strick von Jolijou hat es mir total angetan! Das Muster, die Farbkombi, Strick, einfach alles daran 😍

 

Stoff: Daisy Chain von Jolijou (Swafing)

         88% BW - 10% PES - 2% EL - ca. 225g/qm

         Stoffbreite 160cm

 

Katjuschka - Kragenheldin - Rückenansicht mit verstecktem Detail
Katjuschka - Kragenheldin - Rücken mit Guckloch 😍

 

 

Und wenn wir schonmal dabei sind, will ich dir noch ein Detail der Kragenheldin zeigen, bevor ich dir gleich verrate, wie es zu den Stulpen kam.

 

Ich liebe versteckte Details, also Verarbeitungen und hübsche Details, die nicht unbedingt auf den ersten Blick zu sehnen sind, oder vielleicht sogar gar nicht, da sich sich innen befinden, wo nur ich es sehe! 😉

 

Im Fall der Kragenheldin zeigt sich dieses Detail, wenn ich die Kapuze aufziehe. (Was ja mit meinen Haaren gar nicht so einfach ist... deshalb ist sie auch so riesig! 😂)

 

Ich habe hier im Rücken eine Passe eingebaut, in die man nach Lust und Laune ein kleines Guckloch einbauen kann.

Ich wollte unbedingt nochmal eine Blume des Strickstoffes durchblitzen lassen, deshalb hab ich mein Guckloch in Form und Größe an das Muster angepasst und die Passe doppelt verarbeitet.

So ergibt sich dieses spezielle Detail und gleichzeitig habe ich innen einen schönen Halsspiegel geschaffen 💪🏻

 

Die Passe habe ich abgesteppt, damit die Nahtzugabe schön flach liegt und nicht unschön aufträgt.

Ich mag ja auch kontrastive Absteppungen, am besten mit Ziernähten, aber in dem Fall hab ich es ganz tonal gehalten.

 

Nähgarn: Gütermann Farbe 331, passend zu Thorben in 1262

 


 

 

So, jetzt aber endlich zu den Stulpen.

Ich musste also noch Fotos machen, es war perfektes Wetter, neuer Schnee und Sonne mit ganz leichtem Nebel...

Und mein Papa zu besuch, mein Hausfotograf, der es einfach besser macht als jeder Selbstauslöser 😉

 

Das Outfit war klar: Mein Kleid und die farblich perfekt passenden Lieblings-Chuck!

Es gab nur ein Problem: Chuck, Schnee, brrrrrrr... 

 

Ok, wärmere Füße bekommt man durch Stulpen zwar auch nicht, aber wärmere Waden, und das ist ja auch schon was, wenn man eigentlich lieber in die warmen Pelzwinterstiefel geschlüpft wäre.

Aber was tut man nicht alles für das perfekte Outfit. Und genau durch solche "Probleme" entsteht wieder Neues!

Wäre doch schade, ich könnte dir diese Stulpen jetzt nicht zeigen, oder?! 😂

 

Also alles klar, Stulpen mussten her, und zum Glück hatte ich noch Stoff übrig und was bietet sich da mehr an, als den coolen Raff-Effekt der Kragenheldin-Ärmel wieder aufzugreifen.

 

Die Beinschmeichler sind wirklich schnell genäht und das beste: kein nerviges ausdrucken und zusammenkleben eines Schnittmusters! Das bastelst du dir nach meiner Anleitung nämlich ganz easy selbst, und das auch noch maßangepasst an deine hübschen Beine!

 

Easy Going eben! 💪🏻😉

 

Katjuschka - Easy Going - Beinstulpen - freeBook
Katjuschka - EasyGoing - Beinstulpen

 

 

Und, hab ich dich überzeugt? 😉

Willst du dir ganz easy going auch solche Stulpen nähen, und zwar am besten passend zu jedem selbstgenähten Kleid im Schrank?

 

Dann mal los!

Klicke auf den Button und du wirst direkt weitergeleitet.

 

Melde dich einfach an, erlaube mir dir Nachrichten zu schreiben und dich auf dem lLaufenden zu halten über neue eBooks und freeBooks und schon kannst du dir dein PDF der Anleitung herunterladen!

 

Du bekommst eine ausführlich bebilderte Schritt-für-Schritt-Nähanleitung, wie du dir das maßangepasste Schnittmuster zu den Stulpen ganz leicht selber bastelst und sie dann nähst.

Meine Anleitungen enthalten auch immer nützliche Tipps und Handgriffe, die du nicht nur für dieses Modell gebrauchen, sondern bestimmt auch auf viele andere Nähprojekte anwenden kannst.

 

Dein Näherfolg liegt mir am Herzen und ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nähen! 😊

 

Solltest du Fragen zum freeBook haben oder möchtest du deine Stulpen mit anderen teilen, dann komm doch auch in meine Facebook-Gruppe "meine Katjuschka".

Dort kannst du dich mit anderen austauschen und Inspiration holen oder bieten 😉

 

Wir sehen uns dort!✌🏻

deine Katja

 

Katjuschka - Easy Cape - Nähen ist mein Yoga
Katjuschka - Easy Cape

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

Katja Bercher

*** katjuschka ***

Kadelburger Strasse 11  *  79797 Lauchringen

07741 602350  *  katja@katjuschka.de