***   1. Dezember 2016   ***

Hallo NähWelt !

 

Und das ist jetzt also mein erster Post, und schon bin ich völlig überfordert, wie ich anfangen soll ;)

 

Ich habe mir überlegt, daß ich zum Start meiner neuen Seite und um mir selber einen kleinen Tritt in den Hintern zu verpassen, mir selbst eine kleine Challenge aufzuerlegen: ein virtueller Blog-Adventskalender!

Heißt: jeden Tag ein Blogpost!

 

Ich kann euch leider noch kein tolles Gewinnspiel, Überraschungspakete oder sonstige Gratisgeschenke anbieten. Dazu bin ich noch zu unbekannt, aber vielleicht sieht das ja nächstes Jahr schon anders aus... Aber ich hoffe es macht euch Spaß zu lesen, zu kucken, zu nähen...

 

Aber eins nach dem anderen! ;p

Für heute also das erste Türchen:

 

 

Türchen Nr.1

ich, katjuschka

Heute möchte ich mich euch einfach nur vorstellen! Das bin also ich, Katja / Katjuschka mit meiner Tochter Mala =) 

 

Ich liebe es neues zu entwerfen und zu nähen. Angefangen hat es zwar mit stricken und häkeln, schon als Kind war ich ständig am werkeln, aber inzwischen ist das Nähen zu meiner großen Leidenschaft geworden. 

 

Und als sich dann nach dem ABI die Große Frage nach dem "und wie geht's jetzt weiter?!" stellte, bin ich fast aus Versehen auf einer Modeschule gelandet. Klingt verrückt, war aber wirklich so. Ein Freund hatte mir von einer Bekannten erzählt, die immer von ihrer "Bastellehre" erzählt, und das hat mich neugierig gemacht! :D

Und ich fand mich wieder in einer Klasse, in der viele schon lange den Traum vom Designer hatten, während für mich diese Idee noch recht neu war... Ich wollte einfach nur so viel wie möglich und vor allem das Nähen von der Piecke auf lernen. Dank großartigen Lehrerinnen im Fach Nähen und Schnittechnik konnte ich meine Ideen auch immer in die Tat umsetzen und bin heute in der Lage, meine Nähkurse zu geben. Aber dazu später... ;)

Ich machte also meinen Abschluss zur staatlich geprüften Modedesignerin. Das ist jetzt schon 12 Jahre her, kaum zu glauben!

 

Danach folgte der Einstieg in die Modeindustrie über ein Praktikum bei Schiesser, wo ich dreieinhalb Jahre war und für Mexx Wäsche und Bademode entwerfen durfte und in jeden Bereich, Damen, Herren & Kinder reinschnuppern konnte. Natürlich nicht als Dauerpraktikantin :p

Erst wird man Assistentin, dann Juniordesigner und dann Designer. Das war eine gute Schule und eine spannende Zeit mit ersten eigenen Kollektionen, Messebesuchen, Reisen nach Fernost und ShoppingTrips auf Geschäftkosten (das war immer das Beste! :)

Und ich habe die Wäsche für mich entdeckt, was so nicht wirklich geplant war... Was soll man schon an einer Unterhose entwerfen? Und dann noch für Männer??? Aber das macht richtig Spaß, und jeder Bereich bringt seine Möglichkeiten mit, sich auszuleben. Und wenn dann einmal im Jahr die Badekollektion ansteht, kann man sich richtig austoben! :)

Doch irgendwann muss man weiter und so kam ich zu Marc O'Polo, wieder Wäsche und Bademode, endlich als Designer mit eigener Kollektion, erst Herren, dann Damen. Und wäre firmenintern alles geblieben wie es war, wär ich da vielleicht heute noch. Doch es kam alles anders. Der Standort auf die Alb sollte verlegt werden und damit war für mich klar, daß ich da nicht mitgehen möchte.  

Also nutze ich die Gelegenheit und anstatt mir einen neuen Job zu suchen habe ich alles was ich besaß in Kisten gepackt und verstaut, ein paar Klamotten in einen Rucksack gepackt und mit einem 1-Jahres-Visum ab nach Neuseeland. (Zum völligen Unverständnis meines Chefs, der meinte, die Alb wär jetzt auch nicht viel anders als Neuseeland ;p) Aber was für ein unglaubliches Jahr! Aber davon fang ich jetzt gar nicht erst an, sonst finde ich gar kein Ende mehr!

 

Ende 2010 war ich also wieder zurück, pleite und planlos, und gleichzeitig voll motiviert alle Erfahrungen und neu erlernten Fähigkeiten in etwas ganz neues umzusetzen, als mein eigener Chef!

Und auf einmal war da dieser Raum und die Möglichkeit eine eigene große Werkstatt einzurichten, in der ich anderen das Nähen beibringen und meine eigenen Ideen umsetzten kann, ohne daß es jemand wieder ändern will. Die Nähwerkstatt Fadenlauff war gegründet und kurz darauf auch mein erstes Label "moanarama" für Streetwear und Segelrecycling. Seit dem gebe ich also Nähkurse und habe schon vielen den Spaß am Nähen und kreativ sein näher gebracht. Es folgte ein weiteres Label "katjuschka", zuerst für allerlei Kleinigkeiten und Accessoires, dann immer mehr für Kindersachen, und inzwischen steht es für Baby- Kinder- und Mama-Klamotten, und allem was dazu gehört und Spaß macht :) 

 

Vor einem Jahr dann die nächste, bisher größte und schönste Veränderung in meinem Leben: meine kleine Tochter! Und auf einmal ist alles anders, und doch läuft alles weiter wie bisher... das Los der Selbständigkeit... Neue Herausforderungen und die Erkenntnis, das das frühere Zeitmanagement so nicht mehr funktioniert... Ihr Mamas unter euch wissen wovon ich rede! ;)

 

Und so ich kann euch schonmal verraten, daß es noch einige weitere Veränderungen geben wird... vielleicht verrät auch das eine oder andere Türchen schon, in welche Richtung es gehen wird... Für heute aber soll es genug sein und morgen werde ich euch versuchen zu erklären, was ich hier vorhabe und was ihr von meinem Blog erwarten dürft ;)

Habt einen schönen Tag, eure katjuschka*

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Gabi (Montag, 06 März 2017 17:24)

    Tolles Foto von euch beiden. Viel Freude mit dem Blog. Über deinen Newsletter hab ich jetzt auch mal hier rein geschaut und freue mich über interessante Neuigkeiten, wenn ich nicht gegelmäßig im Laden stöbern kann:)

  • #2

    Chris Hartmann (Samstag, 14 Oktober 2017 14:26)

    Hi, ich kam über das Gewinnspiel der Leggins zu Dir auf die Seite... cool was du magst - gefällt mir sehr! Besonders ansprechend in deiner Vita finde ich Deine Auszeit in NZ... ich kann Dich so verstehen ;-) ich war nach dem Studium für ca 3Monate dort und die Zeit dort gehört bestimmt zu den Schönsten/Besten, Besondersten in meinem Leben...
    ich werde Dir weiter folgen
    LG

  • #3

    Nora (Montag, 16 Oktober 2017 22:29)

    Hallo Katjuschka, vielen Dank für den Gewinn! Ich freue mich sehr über das SM. Und du darfst sicher Mal eine genähte sehen.
    Ich mag deine Seite total und vor allem freut es mich dass wir nicht so weit auseinander wohnen. VG vom Bodensee �✌️

  • #4

    Katjuschka (Dienstag, 17 Oktober 2017 09:04)

    Liebe Chris,
    vielen Dank für deinen Kommentar! Schön daß dir meine Seite gefällt und wir eine gemeinsame Liebe haben ;) Ich werde nächstes Jahr für ein paar Wochen zurückkehren und freue mich schon soooooo darauf! :) Davon werde ich dann sicher auch berichten...
    liebe Grüße, Katja

  • #5

    Katjuschka (Dienstag, 17 Oktober 2017 09:05)

    liebe Nora,
    ich bin schon sehr gespannt auf deine Lolle! Und wenn du es mal in meine Gegengleich schaffst freu ich mich über einen Besuch in meiner Werkstatt! :)
    liebe Grüße, Katja


 

 

Katja Bercher

*** katjuschka ***

Kadelburger Strasse 11  *  79797 Lauchringen

07741 602350  *  katja@katjuschka.de